Datenschutzverstoß bei E-Mail Nutzung

Datenschutzverstoß bei E-Mail Nutzung

Datenschutzverstoß bei E-Mail Nutzung anhand von Fallbeispielen

1. Fall CC statt BCC

Wer eine E-Mail an mehrere Empfänger versendet und sich die Empfänger  gegenseitig sehen können (CC und nicht BCC), wäre das bei nicht öffentlich auffindbaren E-Mails mit Vor- und Nachname in der Adresse, ein Datenschutzverstoß.

Vorgehen:

Datenschutzvorfall der zuständigen Datenschutzbehörde melden und sich bei Empfängern entschuldigen

2. Fall der falsche Empfänger

Bei der Versendung einer E-Mail mit Inhalten die personenbezogene Daten beinhaltet, ist ein falscher Empfänger, ein Datenschutzverstoß.

Vorgehen:

Datenschutzvorfall der zuständigen Datenschutzbehörde melden, sowie sich bei Empfängern und Betroffenen entschuldigen

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.